03. April 2022
Bestandsaufnahme und Zukunft Im Moment sieht mein Leben so aus: Als Bereichsleiterin und Standortleiterin bei einem großen Bildungsträger in Bayern würde ich sagen, nein, sage ich: Ich bin hauptberuflich angekommen. Der Job ist in seiner Vielfalt, mit all seinen Facetten, Herausforderungen und Anforderungen mir auf den Leib geschrieben. Zwar bleibt wenig Zeit mich meiner nebenberuflichen Tätigkeit als Photojournalistin zu widmen, aber diese bleibt dennoch ein wesentlicher Bestand meiner...

20. März 2022
I see you. Your beauty is breathtaking....... How many years of beauty do I have left? she asks me. How many more do you want? Here. Here is 34. Here is 50. When you are 80 years old and your beauty rises in ways your cells cannot even imagine now and your wild bones grow luminous and ripe, having carried the weight of a passionate life. When your hair is aflame with winter and you have decades of learning and leaving and loving sewn into the corners of your eyes and your children come home to...

04. März 2022
"Women you are not Rehabilitation Centers for badly raised men. It´s not your job to fix him, change him, parent him or raise him. You want a partner not a project." Julia Roberts

08. August 2021
Unlängst laufe ich mit einem Bekannten über einen Universitätscampus. Es zieht uns dahin, schauend, wie die Universität in Zeiten der Pandemie und in Zeiten der Semesterferien wirkt und sich im Vergleich zu den eigenen Studienzeiten verändert hat. Natürlich wirkt sie still, nahezu tot, nichts und fast niemand ist zu sehen. Aber der Geruch, dieser altbekannte Geruch der verstaubten Bibliotheksbücher wabert überall und dringt sofort in meine Nase. Wunderbares Gefühl der Erinnerungen wird...
06. Juni 2021
Ein altes, etwas schrulliges Lied von Dolly Parton und Kenny Rogers ist mit einem Schlag kein schrulliges Lied mehr für mich. You can´t make old friends. Ich rufe mir das Lied auf YouTube auf und schmelze beim Sehen und Hören dahin. What?? Liegt das etwa am Alter?! Nein, wir altern doch nicht und wie heißt es in einer Werbung so schön: Alt werden tue ich später. Genau. Nein, es ist etwas wirklich ganz etwas anderes. Und was die beiden in ihrem Clip darstellen habe ich die Ehre es nahezu...
11. Januar 2021
It was the last day before New Years Eve and I was bored. Terrible bored, I mean my house was cleaned up, telephone calls were done, a couple of pictures were taken this day already, have written a bit, have eaten enough (more than enough) and thought okay, take your time for your self: I will enjoy wellness. Remember: Lockdown! No journeys, no parties. All shops were and are closed. Nothing open. And that´s why I thought it´s time for wellness. Something to do very nice for me and myself....

10. Januar 2021
Since a couple of years I do enjoy every morning the morning prayers from Joyce Meyer. She takes one verse from the Bibel and translates the meaning into these days. Main point is not to "translate" the Bible and to educate her readers into religious ones. Absolutely not. Her main point is to show how you can live a life without anger, fear, depression, despair and how to put yourself into a person which likes yourself. Of course in this context it is to have a good and honest relationship with...

Adieu 2020! Welcome 2021!
01. Januar 2021
Wer sagt, schreibt oder denkt es nicht: Was war das für ein Jahr 2020? Wir alle haben ausnahmslos ein sehr außergewöhnliches, besonderes, ein Nachdenkens wertes und ein absolut a n d e r e s Jahr erlebt, und manche erleben müssen. Ein/e Jede/r auf ihre/seine Art und Weise. Auch für mich war es in vielerlei Hinsicht ein wirklich besonderes Jahr. Mit den üblich guten Vorsätzen in das Neue Jahr startend wurden diese von der allseits beherrschenden Pandemie in nullkommanichts aufgelöst und...

13. Oktober 2020
Zu meiner Zeit Wer kennt das nicht? Sonntagmittag, Familie sitz am Tisch, der Braten dampft aus dem Topf, jeder tut sich auf und nach den ersten Bissen entstehen langsam die Gespräche über die vergangene Woche. Es wird erzählt, wenn es etwas zu erzählen gibt oder einfach nur zugehört. Der doofe Lehrer, der Weg zur Arbeit, ach und der Garten hat letzte Woche sehr viel Aufmerksamkeit gefordert. Am Tisch sitzen halbwüchsige Teenies, teils genervt nur von deinem Anblick teils herausfordernd...

Sonderbare Momente - Strange Moments
27. September 2020
Jede/r Fotograf*in kennt diese Situation: Du stehst irgendwo draußen, hast dir ein feines Plätzchen ausgesucht und fängst an, dein ausgewähltes Motiv zu beobachten. Siehst dir die Lichtverhältnisse an, nimmst deine Kamera und fängst an zu arbeiten. Klick, kontrollieren, nachbessern, nochmal. Doch mehr heranzoomen, besser mit Weitwinkel? Zeitautomatik einstellen. Klick. Ansehen, kontrollieren, bis.... Ja, bis Männer (meistens einer alleine oder mit Frau drei Schritte dahinter), die des...

Mehr anzeigen

Annette Swart Photojournalist

Swart_Annette@yahoo.de

 

 © all rights reserved

©alle Rechte auf Bilder/Fotos/Texte und Inhalte vorbehalten